Per Zufall zur Delikatesse

Bohrerhof in Hartheim baut seit 40 Jahren Chicorée an

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

So, 15. März 2020 um 18:06 Uhr

Hartheim

BZ-Plus Bereits seit 39 Jahren produziert der Bohrerhof in Feldkirch die schmackhaften Triebe aus der Rübe der Zichorie und ist damit einer der Pioniere in Baden. Das Besondere: Der Chicorée wächst im Dunklen.

Chicorée ist ein ideales Wintergemüse. Man kann die gelb-weißen Blätter als Salat verwenden und als Gemüsegericht zubereiten. Der Chicorée ist kalorienarm, enthält wertvolle Mineralstoffe, Vitamine und Bitterstoffe.

Der Chicorée ist ein vergleichsweises junges Gemüse. Vor 150 Jahren entdeckte ihn der Chefgärtner des Botanischen Gartens in Brüssel zufällig. In einem dunklen Keller hatten Zichorienwurzeln, die als Kaffee-Ersatz dienten, zu treiben begonnen. Die Triebe sahen interessant aus und sie schmeckten lecker; voilà, ein neues Gemüse war geboren.

Sprosse galten als Delikatesse
Als Bruno Bohrer vor etwa 40 Jahren in den elterlichen Hof im Hartheimer Ortsteil einstieg, schaute er sich um, was andere Landwirte Neues ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ