Gewaltverbrechen

Leiche in Gündelwangen: Simon Neipp wurde getötet

jul/sill

Von Juliane Kühnemund & sill

Mo, 11. Juni 2012 um 15:13 Uhr

Bonndorf

Viele hatten es vermutet – jetzt ist es traurige Gewissheit: Bei der in Bonndorf-Gündelwangen gefunden Leiche handelt es sich um den vermissten Simon Neipp. Er wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

Ein Landwirt hatte die stark verweste Leiche am Freitag unweit des Gündelwanger Sportplatzes gefunden. Bei dem Toten handelt es um den vermissten Simon Neipp. Er wurde anhand seiner Zähne identifiziert. Das hat die Polizei am Montag bekannt gegeben. Auch die Vermutungen, dass der 24-jährige Gündelwanger einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, haben sich anhand der Obduktion verdichtet. Angaben zur Todesursache, einer möglichen Tatwaffe oder einem Motiv wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass Neipp in seiner ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ