Account/Login

Landtagswahl

Briefwahl ist für Kandidaten im Wahlkreis Lörrach eine sichere Alternative

Daniel Gramespacher
  • Mi, 24. Februar 2021, 08:32 Uhr
    Kreis Lörrach

     

BZ-Plus Die Landtagskandidaten größerer Parteien im Wahlkreis Lörrach rechnen mit deutlich mehr Briefwählern. Teilweise werben sie dafür. Einen großen Einfluss auf das Gesamtergebnis erwarten sie aber nicht.

Viele Wähler beantragen Briefwahlunter...rz den Gang ins Wahllokal zu ersparen.  | Foto: Barbara Ruda
Viele Wähler beantragen Briefwahlunterlagen, um sich angesichts der Pandemie am 14. März den Gang ins Wahllokal zu ersparen. Foto: Barbara Ruda
Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass bei der Landtagswahl am 14. März wegen der Corona-Pandemie deutlich mehr Wähler als sonst die Möglichkeit zur Briefwahl nutzen. Auch im Wahlkreis Lörrach, der mit Ausnahme von Rheinfelden und Schwörstadt (Wahlkreis Waldshut) sowie Kandern, Malsburg-Marzell und Schliengen (Wahlkreis Breisgau) alle Städte und Gemeinden im Kreis Lörrach umfasst. Was bedeutet das aus Sicht der Wahlkreiskandidaten der im Landtag vertretenen Parteien?
Josha Frey (Grüne)
In einer Pandemiesituation sei es gut, bereits ein etabliertes und sicheres System ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar