Regeln

BZ-Stichprobe zeigt, ob Wirte die Corona-Verordnung umsetzen

Dora Schöls und Joshua Kocher

Von Dora Schöls & Joshua Kocher

Do, 04. Juni 2020 um 19:53 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Tische mit Abstand und Daten-Erfassung von Gästen: Die Corona-Regeln für Gastronomen sind streng. In Freiburg geben sie sich Mühe – meistens klappt es, zeigt eine BZ-Stichprobe.

Abgesehen von einer überfüllten Kneipe in der Wiehre wurden vom Ordnungsamt in der Freiburger Gastronomie bisher nur vereinzelte Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Auch eine BZ-Stichprobe zeigt, dass sich die meisten Wirte Mühe geben, die Regeln einzuhalten. Mancher berichtet von renitenten Gästen.
Auf der Mittagskarte stehen am Mittwoch Kräuterpolenta, Ratatouille und Schweinefilet. Doch wer sich auf einen der mehr als 100 Stühle des Restaurants Süden im Stadtteil Vauban setzen möchte, muss an einem Check-in-Schalter warten. Dort müssen Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen, können sich die Hände desinfizieren und bekommen einen Platz zugewiesen. Die Terrasse sei oft voll, die Stühle hätten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ