Account/Login

Chinas "neue Normalität"

  • Do, 09. April 2020
    Kreis Waldshut

     

Der Waldshuter Bernd Bornhauser lebt in Peking und erzählt, wie dort langsam der Alltag wieder zurückkehrt.

Der gebürtige Waldshuter Bernd Bornhau...a (Mitte), sowie den Schwiegereltern.   | Foto:  Privat: Bornhauser
Der gebürtige Waldshuter Bernd Bornhauser (rechts) mit Frau Jie Xu (links), Tochter Laura (Mitte), sowie den Schwiegereltern. Foto:  Privat: Bornhauser

WALDSHUT-TIENGEN/PEKING. "Die aktuelle Dynamik hat mich wirklich überrumpelt", schreibt Bernd Bornhauser aus Peking. Der 36-jährige Waldshuter lebt dort. Es mache ihn aus der Ferne besorgt, in den Medien sehen zu müssen, dass noch bis vor wenigen Tagen in Deutschland Menschen ohne Masken in Biergärten, in Cafés und auf Märkten unterwegs gewesen sind. Dies hat sich inzwischen aber zum Glück zum positiven verändert und die Menschen folgen den behördlichen Anweisungen weitestgehend.

Das Geschehen in seiner Heimat interessiert den Wahl-Pekinger sehr: Bornhauser verfolge die deutschen politischen Talkshows zum Thema und sei via Internet am Ball. "Ich kann die zum Teil noch immer stattfindende Diskussion um die Notwendigkeit von strikten Maßnahmen nicht ganz nachvollziehen. Ich habe das Gefühl, dass angesichts der sehr akuten Bedrohungslage trotzdem wertvolle Zeit und Energie in der föderalen Diskussion verloren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar