Account/Login

Bomben auf Freiburg

"Dann bricht die Hölle über unserer Stadt los" – Zeitzeugen erinnern sich an den 27. November 1944

  • Do, 27. November 2014, 00:01 Uhr
    Freiburg

     

Die Bilder und Erinnerungen haben sich tief in ihr Gedächtnis eingeprägt: Fünf Zeitzeugen berichten in Auszügen, wie sie die Bombenangriffe am 27. November 1944 erlebt haben.

Der Stadtteil Neuburg in Trümmern: Wer kann, hilft bei den Aufräumarbeiten.  | Foto: Stadtarchiv
Der Stadtteil Neuburg in Trümmern: Wer kann, hilft bei den Aufräumarbeiten. Foto: Stadtarchiv
Anita Stoll sah als 17-Jährige den Angriff auf Freiburg von Todtnauberg aus. Noch heute hat die 88-Jährige diese Bilder ganz klar vor Augen und in ihrem Gedächtnis:
"Am 27. November 1944 fuhr meine Mutter nach Freiburg, um meinen vermissten Vater zu suchen. Am Abend kam meine Freundin atemlos angerannt und rief: "Der Himmel über Freiburg ist ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar