Analyse

Daran hat es gehakt bei der Exzellenz-Bewerbung der Uni Freiburg

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Di, 23. Juli 2019 um 08:45 Uhr

Bildung & Wissen

BZ-Plus Warum Freiburg scheitert und Konstanz nicht: BZ-Redakteur Thomas Steiner erklärt, wie die Expertenjury den Antrag der Freiburger Universität bei der Exzellenzstrategie beurteilt hat.

"Es hat uns das Quäntchen Glück gefehlt", sagt Hans-Jochen Schiewer. Die Frage, welcher der Rektor der Freiburger Universität sich jetzt stellen muss, ist: Warum wurde seine Hochschule nicht in den Kreis der elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland aufgenommen? Es sei knapp gewesen, ist jetzt Schiewers Sprachregelung. Am Freitag kurz nach der Bekanntgabe der Entscheidung hatte er von einem "Fotofinish" gesprochen.
Kommentar: Der Exzellenzzirkus schadet dem Ruf der 93 Nicht-Spitzenuniversitäten
Er verweist auf die Tatsache, dass von den 19 Bewerber-Unis ganze sechs aus dem Land kamen: "Die Konkurrenz in Baden-Württemberg war stark." Vier der Landesunis kamen durch. Das sind schon so viele, wie sie kein anderes Bundesland hat. Noch eine fünfte baden-württembergische Uni hätte das Ungleichgewicht verstärkt, so die Unterstellung.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ