Kultur

Das ist der Veranstaltungskalender, den das Theater am Kastelberg für seinen "Neustart" plant

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. September 2020 um 11:58 Uhr

Waldkirch

Das Theater am Kastelberg öffnet wieder. Veranstaltungen sind bereits bis zum Jahresende geplant. Den Auftakt machen am Samstag die Band The Brothers acoustic trio.

Den Auftakt macht am Samstag, 19. September, das "Brothers acoustic trio", dessen Konzert um 20 Uhr beginnt. Das Trio gibt es schon sehr lange. Eine der meist gestellten Fragen an die drei Buchholz-Brüder, bezogen auf ihre nun über 40-jährige Zusammenarbeit als Musiker, lautet: "Wie klappt das denn so lange und gibt es eigentlich nie Streit zwischen euch?" Die Antwort geben Coco, Tilo und Lorenz Buchholz auf der Bühne, speziell bei ihren Trio-Konzerten, quasi nonverbal.

Der dreistimmig eng gesetzte Gesang schweißt zusammen, die Intimität ihrer Arrangements und ihr feinfühliges Zusammenspiel zeugt von blindem Verstehen. Zwei Gitarren, etwas Percussion und eben die drei Stimmen – mehr braucht es dafür nicht.

Auch die Songauswahl wird an diesem besonderen Abend weit von Routine entfernt sein. Vorgetragen werden Lieder von Bands, die die Musiker in ihrem Werdegang beeinflusst haben, und eigene Stücke in ihrer ursprünglichen Version, ohne großes technisches Beiwerk. Ein emotionaler, intensiver Abend mit Songs der Brüder und auch solchen der Beatles, Eagles oder von Crosby, Stills & Nash wurde angekündigt: http://www.thebrothers.de

Reservierung oder Vorverkauf

Einlass im Theater an der Bergstraße 8 in Waldkirch-Kollnau ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt im Vorverkauf in der Buchhandlung Augustiniok kostet 15, an der Abendkasse 18 Euro. Jeweils ermäßigten Eintritt gibt es für 13 Euro. Eine Reservierung ist möglich über: info@freies-theater-waldkirch.de. Aufgrund der coronabedingt veränderten Bestuhlung wird zu Vorverkauf oder Reservierung geraten.

Folgende weitere Termine sind im Jahr 2020 noch geplant: am Freitag, 18. September, das Konzert mit Oops a Daisy mit Rock, Pop und Westcoast. Am Freitag, 25. September, 20 Uhr, ist Poetry Slam mit "Einfach so" und Gästen vorgesehen. Am Samstag, 26. September, tritt um 20 Uhr das Improtheater "Die Mauerbrecher" auf. Am Donnerstag, 1. Oktober, 16 Uhr, wird die Freiburger Puppenbühne mit David Minuth zu Gast sein. Am Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr, folgt das Konzert mit Bluesquamperfect. Am Samstag, 10. Oktober, 20 Uhr, schließt sich das Rock-Classics-Konzert mit Bad'n'Blue an.

Am 16. Oktober, 20 Uhr, ist im Theater die Premiere der Wiederauflage von "Drei Männer im Schnee", einer Komödie von Erich Kästner. Weitere Aufführungen schließen sich am 17./24./25. 30. und 31. Oktober an sowie am 7. und 8. November, jeweils um 20 Uhr, an den Sonntagen um 18 Uhr.

Am Freitag, 20. November, 20 Uhr, kommt erneut das Improtheater "Die Mauerbrecher"; am Samstag, 21. November, 20 Uhr, tritt die Theatergruppe Spiel Art Emmendingen auf; der Titel ihres Stückes lautet "Wenn der Dämon kommt", geschrieben von Rudolf Kühnl. Am Freitag, 27. November, gibt die Gruppe "Goschehobel" ein Konzert.

Am Donnerstag, 3. Dezember, 16 Uhr, ist wieder die Freiburger Puppenbühne vor Ort. Einen Tag später, am 20. Dezember, 20 Uhr, gibt es ein Konzert mit "The Robins", am Freitag, 11. Dezember, 20 Uhr, gibt Dr. Funhouse sein Konzert. Und am Freitag, 12. Dezember, 20 Uhr, wird ein drittes Mal das Improtheater "Die Mauerbrecher" zu Gast sein.

Die Theaterleitung hat ein Corona-Konzept erarbeitet. Danach können nur zwischen 30 und 40 Gäste je Veranstaltung hereingelassen werden. Wer noch weitere Informationen benötigt, bitte anrufen unter Tel. 07681/4462.