Account/Login

Polizeiliche Kriminalstatistik

Das steht hinter der stark gestiegenen Ausländerkriminalität im Landkreis Lörrach

Jonas Günther
  • Mi, 15. Mai 2024, 17:00 Uhr
    Kreis Lörrach

     

BZ-Abo Die Zahl der ausländischen Tatverdächtigen im Landkreis Lörrach ist 2023 gestiegen. Welche Aussagekraft hat diese Zahl aber überhaupt und welchen Anteil haben Asylbewerber? Eine Einordnung.

Ladendiebstähle sind ein Hauptdelikt b... Geflüchteten als auch bei Schweizern.  | Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com
Ladendiebstähle sind ein Hauptdelikt bei Ausländern – sowohl bei Geflüchteten als auch bei Schweizern. Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com
1/2
Wenn Geflüchtete von der Schweiz aus nach Deutschland weiterziehen, dann führt ihre Route fast immer über den Landkreis Lörrach. Formal begehen die Menschen beim Grenzübertritt eine Straftat, sie reisen illegal ein. Folglich erscheinen sie auch in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) als Tatverdächtige. Die Zahl der ausländerrechtlichen Verstöße ist im Kreis Lörrach seit 2021 (1395) auf 4417 im Jahr 2022 und dann vergangenes Jahr auf 12.607 gestiegen. Die Ermittlungsverfahren bei illegalen Einreisen werden in der Regel eingestellt. Auch unabhängig davon rechnet die Polizei ausländerrechtliche ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.