Ungewöhnliche Lehrmethode

Dass an der Uni Schnaps gebrannt wird, wissen nicht mal alle Studenten

Ines Alender

Von Ines Alender

Mi, 17. Juli 2019 um 12:06 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Universität in Hohenheim ist vor allem für Agrar- und Wirtschaftswissenschaften bekannt. Doch Studierende könne dort auch alles über Apfelbrand, Whisky und Gin erfahren – ganz praktisch.

Dass auf dem Campus der Universität Hohenheim bei Stuttgart Schnaps gebrannt wird, wissen aber nicht einmal alle Studierenden. Dabei sind die Spirituosen ausgezeichnet – seit Jahren werden sie von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) prämiert.

Einfach ist der Weg zur Schnapsbrennerei an der Universität Hohenheim nicht zu finden. In einem versteckten und ziemlich in die Tage gekommenen Hinterhofgebäude auf dem Campus liegt sie.

"Um ehrlich zu sein, erwarten wir die Prämierungen fast schon. Es wäre ein Schock, wenn wir sie nicht mehr bekämen." Ralf Kölling Im Flur reiht sich Auszeichnung an Auszeichnung. "Um ehrlich zu sein, erwarten wir die Prämierungen fast schon. Es wäre ein Schock, wenn wir sie nicht mehr ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ