Weihnachten

Der Basler Weihnachtsmarkt soll einer der schönsten Europas sein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 24. November 2022 um 12:02 Uhr

Basel

Der Basler Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen. Auch abseits der Stände gibt es viel Weihnachtliches zu entdecken – sogar einige Busse und Trams tragen passende Deko.

Am Donnerstag, 24. November, startet der Basler Weihnachtsmarkt. Auch der "Märliwald" hat bereits ab Donnerstag geöffnet. Darüber hinaus sorgt die Basler Weihnacht 2022 mit zahlreichen Veranstaltungen und weihnachtlichen Dekorationen für ein stimmungsvolles Erlebnis. Am großen Weihnachtsbaum auf dem Münsterplatz wird wegen der drohenden Strommangellage die Beleuchtungen jeweils erst am Nachmittag eingeschaltet.

Der Basler Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt ein repräsentatives Online-Voting der Reisewebsite "European Best Destinations", welches Basel hinter Budapest auf dem zweiten Rang aufführt.
Auf dem Barfüsserplatz sowie rund um die Barfüsserkirche stehen rund 100 Handels- und Verpflegungsstände, darunter sieben neue Angebote: Von Ohrschmuck, Nougat, Schokoladen-Spezialitäten und über 70 Chili-Arten bis hin zu Hunde-Keksen gibt es hier allerlei zu kaufen. Zu den Highlights zählen das Kerzenziehen und die große Glühweinpyramide. Drei Verpflegungsbetriebe bieten zudem Innensitzplätze an.

Der Glühwein und andere Heißgetränke werden in einer vom Basler Plakettenkünstler Kurt Walter gestalteten Weihnachtstasse serviert. Auf dem Münsterplatz schafft die Schneekugel-Beleuchtung im Baumhain eine zauberhafte Atmosphäre und rund 50 Handels- und Verpflegungsstände laden zum Schmökern, Einkaufen und Genießen ein. Zu den Highlights zählen die Fondue-Stube und Stände, an denen man beim Glasblasen oder Steinknacken zuschauen kann. Neu dabei sind die Chocolat Manifacture und Glarnerland PUR.

Da der Basler Stadtlauf schon eine Woche vor dem Weihnachtsmarkt stattfand, kann der "Märliwald", eine interaktive Erlebniswelt für Kinder und Familien auf dem Münsterplatz, erstmals gleichzeitig wie der Weihnachtsmarkt seine Tore öffnen. Dafür findet auch dieses Jahr keine offizielle Ouvertüre der Basler Weihnacht auf dem Münsterplatz statt. Eine Neuerung erfährt die große Weihnachtstanne auf dem Münsterplatz, die von Johann Wanner neu geschmückt wurde. Der neue Weihnachtsschmuck hat viele bunte Farben, fröhliche Figuren und Formen und ist sehr opulent.

Auch beim Weihnachtsmarkt gilt der Stromsparappell

Mit dem Start des Basler Weihnachtsmarkts werden am Donnerstag, 24. November 2022, auch die Weihnachtsbeleuchtungen in der Basler Innenstadt eingeschaltet. Aufgrund der drohenden Strommangellage werden die Weihnachtsbeleuchtungen erst am Nachmittag um 15 Uhr bis 22.30 Uhr eingeschaltet. Zudem sind die Standbetreiberinnen und Standbetreiber gebeten, wo möglich und vertretbar auf Zusatzgeräte zu verzichten.

Ob Adventskonzerte, Weihnachtsmärkte oder Sonderausstellungen – die "Basler Weihnacht" bietet ein sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Die "Adväntsgass im Glaibasel" sorgt in der Rheingasse schon seit dem 22. November für ein kulinarisches Angebot. An den ersten drei Donnerstagen im Advent verwandelt die "Adväntsbox uff em Märtplatz" den Marktplatz abends in eine gemütliche Weihnachtslounge mit Live-Musik, Raclette und Glühwein. Und am 3. Dezember fahren beim "Harley Niggi Näggi" Nikoläuse auf ihren reich verzierten Motorrädern eine Route vom Messeplatz bis zum Marktplatz.

Der Verein Basler Weihnacht schmückt erstmals 70 Busse und Trams. Im "Wiehnachts-Drämmli" kutschiert der Nikolaus höchstpersönlich die Besucherinnen und Besucher durch die Stadt und auch die Klingentalfähre "Vogel Gryff" ist wieder weihnachtlich dekoriert. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann zwischen Spalentor und Schifflände in zahlreichen Schaufenstern hübsche Weihnachtskrippen entdecken. Und wer noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, kann dieses an den verkaufsoffenen Sonntagen am 12. und 18. Dezember 2022 in stimmungsvollem Ambiente erwerben.

Das Theater Basel öffnet jeden Tag ein neues Türchen des beliebten Adventskalenders mit einem Bühnenbeitrag. Das Basler Marionetten Theater führt ein weihnachtliches Triptychon auf und das Basler Münster sowie das Stadtcasino Basel haben Adventskonzerte im Programm. Im Spielzeug Welten Museum beim Barfüsserplatz führt Filou, der Weihnachtshund, durch die Weihnachtsausstellung. Weihnachts- und Wintergeschichten gibt es im Haus zum Kirschgarten. Das Museum der Kulturen zeigt Weihnachts- und Neujahrskarten und im Innenhof des Basler Rathauses gibt es Zettel für den Weihnachtswunschbaum auf dem Rümelinsplatz.
Der Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsserplatz und Münsterplatz dauert von Donnerstag, 24. November, bis Freitag, 23. Dezember 2022 und hat täglich von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet. Auf dem Barfüsserplatz geht er am Schlusstag, 23. Dezember, bereits um 20 Uhr und auf dem Münsterplatz sogar schon um 18 Uhr zu Ende.