Leben mit dem Rhein

Der Hochrhein ist Stromrhein

Michael Neubauer

Von Michael Neubauer

Mo, 20. Mai 2019 um 22:00 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Nutzung der Wasserkraft am Hochrhein hat eine lange Geschichte – etwa in Rheinfelden. Die Eingriffe in den Fluss müssen soweit wie möglich kompensiert werden.

Sein Stauwehr liegt quer zum Fluss. Am Kraftwerk Rheinfelden hat das Wasser keine Chance: Ab hier muss es fließen, wie es die Ingenieure wollten. Durch hohe Metall-Rechen, die Autoreifen, Plastikmüll, Äste oder Stämme zurückhalten. Dann rauscht das Wasser durch vier Rohrturbinen, damit mit seiner Kraft Strom produziert werden kann.
Hansjörg Matt (55) steht in einem Gang im Bauch des Kraftwerks, im Maschinenhaus, das sich zum großen Teil unter Wasser ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung