Zisch-Schreibwettbewerb Früjahr-II 2022

Der Werwolf und der Zauberkristall

bzt

Von bzt

Di, 05. Juli 2022 um 11:11 Uhr

Zisch-Texte

Von Rafael Calabrese, Klasse 4b, Grundschule Reichenbach mit Außenstelle Kuhbach, Lahr

Es war einmal ein sehr berühmter Werwolf. Er sauste auf seinem Motorroller zu seinem kleinen Haus im Wald. Auf dem Weg fand er einen Zauberkristall, er konnte nicht widerstehen und zauberte sich zu seiner Hütte. Plötzlich sagte der blau leuchtende Kristall: "Du hast jetzt nur noch zwei Wünsche frei!" Kurz darauf kam eine Reporterin, sie stellte ihm so viele Fragen, dass der Werwolf sie mit dem Zauberkristall in einen Stein verwandelte. Diesmal sagte der Zauberkristall: "Du hast nur noch einen Wunsch frei!" Der Werwolf wurde so wütend, weil er unendlich viele Wünsche haben wollte. Deshalb warf er den Kristall auf den Boden und schrie: "Ich will doch nur ein Mensch sein!" Auf einmal verwandelte er sich in einen Menschen und der Zauberkristall verschwand.