Account/Login

Finanzverwaltung

Deshalb dauert die Bearbeitung der Steuererklärung in Baden-Württemberg aktuell so lange

Michael Baas
  • Mo, 27. Mai 2024, 09:45 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Abo 1000 Euro erhalten Arbeitnehmer im Schnitt erstattet. Für 2022 aber klemmt es im Land mit der Bearbeitung der Steuererklärungen. Baden-Württemberg schneidet besonders schlecht ab.

Gut drei Viertel der Steuerpflichtigen nutzen das Online-Finanzamt.  | Foto: Christin Klose (dpa)
Gut drei Viertel der Steuerpflichtigen nutzen das Online-Finanzamt. Foto: Christin Klose (dpa)
Die Einkommensteuererklärung für 2022 hat der Freiburger Pendler Anfang September 2023 beim Finanzamt Freiburg-Stadt eingereicht. Der Steuerbescheid stand auch am 23. Mai noch aus. Eine Angestellte aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald hat ähnliche Erfahrungen mit dem Finanzamt Freiburg-Land: Sie wartet seit gut sieben Monaten auf den Steuerbescheid. Das mögen "extreme Ausreißer" sein, wie der Leiter eines Finanzamtes sagt. Fakt aber ist, dass die Finanzverwaltung im Land bei der Bearbeitung der Steuererklärungen dem Soll hinterherhinkt. Das räumt auch Sebastian Engelmann, Sprecher im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.