Vereint im Verein

Deutsch-Ukrainische Gesellschaft informiert seit 1992 über die Ukraine

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 24. Mai 2017 um 00:00 Uhr

Freiburg

Von denen, mit denen 1992 alles begann, sind nur noch wenige dabei: Damals taten sich vor allem Deutsche in der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft zusammen, um das Land bekannter zu machen.

Inzwischen ist die Ukraine wegen ihrer schwierigen Lage öfter in den Schlagzeilen, doch immer noch wissen viele wenig über das Land. Da setzt der Zusammenschluss von Deutschen und Ukrainern an – inzwischen mehrheitlich Ukrainer und besonders Ukrainerinnen. Am Samstag haben sie ihr 25-Jahre-Jubiläum gefeiert.
Sie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung