Account/Login

NSU-Prozess

In den Verhandlungen zum 11. September hatten internationale Journalisten Platz

Christian Rath
  • Fr, 05. April 2013
    Deutschland

Von diesem Beispiel hätte das Münchner Oberlandesgericht (OLG) einiges lernen können. In den Prozessen gegen den islamistischen Terrorhelfer Mounir al-Motassadeq zeigte das Hamburger OLG fast schon mustergültig, wie man einen Prozess mit großem internationalem Medieninteresse regelt.

Der türkischstämmige Mehmet Kubasik wa...türkische Journalisten anwesend sein.   | Foto: DPA
Der türkischstämmige Mehmet Kubasik war eines der NSU-Opfer. Bei dem Prozess gegen die einzige Überlebende der Terrortruppe, Beate Zschäpe, wollen insbesondere türkische Journalisten anwesend sein. Foto: DPA
HAMRBUG (cra). Fast die Hälfte der Journalistenplätze waren damals für die Vertreter ausländischer Medien reserviert.
Es war der erste Prozess nach den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar