Jubiläumsjahr

Diakonissen seit 70 Jahren: Zwei Freiburgerinnen leben ihren Glauben

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 10. Oktober 2019 um 19:21 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Luise Luhr ist 99 Jahre alt, Irmtraud Schauer 89. Beide sind vor sieben Jahrzehnten Diakonissen geworden – in einer Zeit, die Frauen wenig Möglichkeiten bot. Auch heute engagieren sie sich für andere.

Als sie vor 70 Jahren kamen, gab es 236 Diakonissen – jetzt sind sie im Diakonissenhaus nur noch zu dritt: Deshalb leben Luise Luhr (99) und Irmtraud Schauer (89) längst mit vielen anderen Frauen zwischen 44 und 101 Jahren zusammen, für die es im Haus an der Burgunder Straße in Freiburg-Herdern mittlerweile 32 Plätze im Betreuten Wohnen gibt. In ihren sieben Jahrzehnten als Diakonissen haben Luise Luhr und Irmtraud Schauer viel Zeit zusammen verbracht. Kürzlich haben sie ihr gemeinsames Jubiläum gefeiert.

Mit 29 trat Luise Luhr bei den Diakonissen ein
Wie stark sich die Zeiten gewandelt haben, wird klar, wenn Luise Luhr von ihrem Eintritt am 3. Januar 1949 bei den Diakonissen erzählt: "Ich habe gemeint, ich bin im Himmel", sagt sie – so hart waren die 29 Jahre ihres Lebens gewesen, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ