Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosigkeit ist im August in Basel leicht gesunken

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. September 2020 um 14:17 Uhr

Basel

Ende August waren in Basel 109 Personen weniger arbeitslos als im Juli, die Arbeitslosenquote sinkt auf 4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind 44,4 Prozent mehr Menschen ohne Job, insgesamt 4142.

Ende August waren im Kanton Basel-Stadt 4142 arbeitslose Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) registriert, 109 Personen weniger als im Juli 2020 (minus 2,6 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank von 4,1 Prozent im Vormonat auf 4,0 Prozent im August. Gegenüber dem Vorjahresmonat (August 2019) stieg die Anzahl der arbeitslosen Personen um 1274 (plus 44,4 Prozent).

Von Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) betroffen waren laut der Mitteilung des Kantons Basel insgesamt 406 Personen, 25 Personen weniger als im Vormonat (minus 5,8). Die Jugendarbeitslosenquote sank somit von 5 Prozent auf 4,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt sich eine Zunahme um 104 Personen (plus 34,4 Prozent). Insgesamt wurden 6264 stellensuchende Personen registriert, 91 weniger als im Vormonat (minus 1,4 Prozent). Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg diese Zahl um 1750 Personen (plus 38,8 Prozent). Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen sank um 261 auf 1340 Stellen (minus 16,3 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 292 Stellen mehr gemeldet (plus 27,9 Prozent).