Narren im Markgräflerland

Die Burghexen Neuenburg legen großen Wert auf Brauchtumspflege

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Do, 09. Januar 2020 um 17:22 Uhr

Neuenburg

Seit 1986 treiben die Burghexen Neuenburg ihr närrisches Unwesen im Markgräflerland. Die Hexengruppe legt großen Wert auf Fastnachtstraditionen und engagiert sich ehrenamtlich am Stadtleben.

"Wenn’s raucht und zischt und kracht und z’Neueburg isch finschtri Nacht..." Dann, so geht der Liedtext weiter, beginnt wieder die Zeit der Burghexen Neuenburg. Seit 1986 treiben sie in der Stadt am Rhein und im Markgräflerland ihr närrisches Unwesen. Seit 1989 auch mit ihrem eigenen Lied, dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ