Ortenau

Die fast vergessene Geschichte der badischen Kohle

Bernward Janzing

Von Bernward Janzing

Di, 30. Juni 2020 um 13:43 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Südlich von Offenburg wurde 170 Jahre lang Steinkohle abgebaut – am einzigen Ort in der Region mit nennenswertem Kohlevorkommen. Ein Verein arbeitet die Historie des Bergwerks Berghaupten nun auf.

An manchen Stellen ist der Boden noch immer schwarz, Kohlekrümel liegen in Vorgärten im Weiler Heiligenreute. Unweit davon, wo einst das Abraummaterial abgekippt wurde, lassen sich sogar noch daumengroße Stücke von Steinkohle aus dem Oberboden pulen – ein Zeugnis Berghauptener Wirtschaftsgeschichte. Wieland Mathis kennt jeden der ehemaligen Kohlestollen hier, denn er ist in der Gemeinde südlich von Offenburg aufgewachsen.

Nur hier, südlich von Offenburg, gibt es im Badischen nennenswerte Steinkohleflöze
Heute ist Mathis im Ruhestand und Vorsitzender des Vereins Bergbau-Heimatmuseum. Der hat ein großes Projekt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ