Account/Login

75 Jahre Kriegsende

Die französische Politik prägte die Wirtschaft in Südbaden

Michael Saurer
  • Di, 28. April 2020, 12:40 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus 1945 lag die Wirtschaft in Südbaden am Boden. Die rigide Politik der französischen Besatzungsmacht erschwerte den Wiederaufbau – doch an manchen Stellen profitierte die Wirtschaft auch davon.

Produktionshalle der Aluminiumwerke Villingen vor dem Krieg  | Foto: AGVS
Produktionshalle der Aluminiumwerke Villingen vor dem Krieg Foto: AGVS
1/2
Als die Franzosen vor 75 Jahren in Südbaden einrückten, fanden sie eine Region vor, die wirtschaftlich am Boden lag. Die Luftangriffe auf Städte wie Freiburg, Breisach oder Kehl kosteten nicht nur unzählige Menschenleben, sondern zerstörten auch große Teile der Infrastruktur. Unter französischer Besatzung erholte sich die Wirtschaft nur langsam – und schleppender als in anderen Besatzungszonen.
Die Industrie in Südbaden war während des Krieges vielfach in die Rüstungsproduktion eingebunden
Im Hinblick auf die Industrialisierung konnte der südliche Landesteil Badens traditionell nicht mit Nordbaden und dem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar