Pandemie

Die Terminvergabe beim Zentralen Impfzentrum in Offenburg läuft an

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 31. Dezember 2020 um 14:00 Uhr

Offenburg

Die Terminvergabe für Corona-Impfungen im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) Offenburg ist jetzt angelaufen. Geimpft wird in der Messehalle 1 ab 5. Januar tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr.

Hinweis: Laut Landratsamt des Ortenaukreises ist die Hotline überlastet (Stand 31. Dezember). Bis Montag, 4. Januar, sollen Impfwillige versuchen, Termine online zu vereinbaren.

Die Terminvergabe für Corona-Impfungen im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) Offenburg auf der Telefon-Hotline 116117 ist jetzt angelaufen. Geimpft wird in der Messehalle 1 ab 5. Januar tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr. Der eigentliche Impfvorgang dauert etwa zehn Minuten. Inklusive Vorab-Information und Nachbeobachtungen sollte ein Aufenthalt von etwa einer Stunde veranschlagt werden.

Wer auf Anhieb keinen Termin bekommt, sollte im Abstand von einigen Tagen einen erneuten Versuch machen, teilt dei städtische Pressestelle mit. Termine werden entsprechend der Impfstoffverfügbarkeit laufend ergänzt.

Die Zahl der Impfbahnen im ZIZ ist abhängig von der Versorgungslage mit Impfstoff. Außerdem sind täglich die Mobilen Impfteams in den Pflegeeinrichtungen tätig, die aktuell noch erstrangig mit Impfstoff versorgt werden.

Das medizinische Personal untersteht arbeitsrechtlich Hilfs-Organisationen, wie beispielsweise den Maltesern, die wiederum im Auftrag des Landes Baden-Württemberg tätig sind. Die Bewerberinnen und Bewerber werden derzeit entsprechend informiert. Die Einweisung erfolgt unmittelbar.

Anmeldungen können auch im Internet unter www.116117.de oder direkt auf www.impfterminservice.de erfolgen.