Festival

Zeiträume Basel eröffnet mit mehr als 20 Produktionen neue Hörräume

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 08. September 2021 um 08:26 Uhr

Basel

Architektur und Neue Musik sind wichtige Bezugspunkte im Basler Selbstverständnis. Das Festival Zeiträume führt beide Sphären in mehr als 20 Produktionen unter dem Oberbegriff Verwandlung zusammen.

Basel versteht sich als Architekturstadt. Ebenso wichtig für das Selbstverständnis der Stadt ist die Musik – nicht zuletzt die Neue. Dafür stehen unter anderem Institutionen wie die Paul Sacher Stiftung. Beide Dimensionen – Architektur und Neue Musik – bringt das von dem Basler Komponisten- und Musikertrio Beat Gysin, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung