Corona-Krise

Die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen im Bezirk Lörrach ist stark gestiegen

Michael Baas

Von Michael Baas

Di, 09. Juni 2020 um 17:59 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Trotz eines Zuwachses von mehr als 60 Prozent bleibt die Agentur für Arbeit in puncto Ausbildung noch gelassen. Nach wie vor seien mehr unbesetzte Lehrstellen gemeldet als unversorgte Bewerber.

"Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist schwierig", sagt der neue Leiter der Agentur für Arbeit in Lörrach, Horst Eckert. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 4,8 Prozent im Landkreis Lörrach im Mai erkläre sich aber nicht allein durch Entlassungen. "Das ist nur ein Teil der Wahrheit", sagte Eckert dieser Tage im Hintergrundgespräch anlässlich der Arbeitsmarktdaten vom Mai. Vielmehr kämen viele Betroffene gar nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ