Zeitung in der Schule

Dirigentin aus Leidenschaft zur Musik

Raphael Weber, Klasse 4b, August-Ruf-Bildungszentrum

Von Raphael Weber, Klasse 4b, August-Ruf-Bildungszentrum (Ettenheim)

Fr, 17. Juni 2022 um 17:20 Uhr

Zisch-Texte

Daniela Weber dirigiert die Jugendkapelle des Musikvereins Mahlberg und ist seit Jahren Mitglied im Verein. Ihr Sohn und Zisch-Reporter Raphael Weber spricht im Interview mit ihr über ihr Engagement.

Weitere spannende Artikel, Witze und Buchtipps für Kinder: Neues für Kinder

Daniela Weber liebt es, Musik zu machen und sich in ihrem Musikverein Mahlberg zu engagieren. Sie ist im Vorstand und dirigiert die Jugendkapelle. Ihr Sohn und Zisch-Reporter Raphael Weber aus der Klasse 4 b der Grundschule des August-Ruf-Bildungszentrums in Ettenheim will im Interview wissen, wie sie zu ihrer Leidenschaft fand.

Zisch: Wie bist du auf die Idee gekommen, in den Musikverein zu gehen?
Weber: In der Grundschule lernte ich Blockflöte. Eine Klassenkameradin war zu dieser Zeit bereits im Musikverein. Dahin wollte ich dann auch.
Zisch: Welches Instrument spielst du?
Weber: Ich spiele seit der dritten Klasse Klarinette.
Weitere Texte der Zisch-Nachwuchs-Reporterinnen und -Reporter findest du hier.

Zisch: Du warst schon mal erste Vorsitzende. Wieso hast du damit aufgehört?
Weber: Ich wollte mehr Zeit für meine Familie haben.
Zisch: Wie ist dein Verhältnis zu den anderen Musikern im MV Mahlberg?
Weber: Insgesamt haben wir alle ein gutes Verhältnis untereinander. Natürlich gibt es auch immer mal unterschiedliche Meinungen. Aber das ist so richtig und wichtig.
Zisch: Wie bist du dazu gekommen, die Jugendkapelle zu dirigieren?
Weber: Ich habe das früher schon für viele Jahre gemacht. Jetzt hatten wir zwar viele junge Musiker, aber keinen Dirigenten für die Jugendkapelle. Deshalb habe ich das wieder übernommen.