Mobilität

Dreiländereck präsentiert sich dank Interreg-Förderung als Radregion

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mi, 20. April 2022 um 09:05 Uhr

Basel

BZ-Plus Das Projekt Dreiland-Radregion läuft aus. Um den Bau neuer Radwege ging es dabei nicht. Wie wurden die Fördermittel stattdessen verwendet? Eine erste vorläufige Bilanz.

Wer die Region in seiner Freizeit nicht motorisiert auf zwei Rädern erkundet, lernt die Vorzüge des Verkehrsmittels schätzen und steigt vielleicht auch sonst öfter um. Das war eine der Ideen des Interreg-geförderten Projekts Dreiland-Radregion, bei dem es allerdings nicht um den Bau neuer Radwege ging, sondern um die Beschilderung des sogenannten Großen und Kleinen Dreilandradwegs sowie um das Erstellen einer Fahrradkarte und einer Online-Infoseite. Hinzu kam eine Analyse der bestehenden Infrastruktur, deren Ergebnisse noch veröffentlicht werden.
Ausgestattet mit einem Gesamtbudget von 516.000 Euro, hatte der Trinationale Eurosdistrict Basel (TEB) das in diesem Frühjahr auslaufende Projekt im Herbst 2018 lanciert. Mit im Boot ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung