Account/Login

Unerwartete Einnahmen

EEG-Umlage könnte 2023 den Strompreis entlasten

Bernward Janzing

Von

Mo, 12. September 2022 um 17:57 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Gäbe es die Umlage für den Ausbau der erneuerbaren Energien heute noch, könnte sie im kommenden Jahr negativ werden. Sie würde den Strompreis also nicht mehr belasten, sondern entlasten.

Betreiber großer Windparks profitieren...1; Kleinerzeuger hingegen meist nicht.  | Foto: Jan Woitas (dpa)
Betreiber großer Windparks profitieren von den gestiegenen Börsenpreisen – Kleinerzeuger hingegen meist nicht. Foto: Jan Woitas (dpa)
Im Frühjahr hatte die Bundesregierung sich noch für die Abschaffung der EEG-Umlage gefeiert. Das war gerade noch rechtzeitig, bevor die Umlage sich jetzt von ganz alleine auflöst. Und mehr noch: Gäbe es die Umlage für den Ausbau der erneuerbaren Energien ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar