Polizei

Ehepaar mit gefälschten Ausweisen aufgegriffen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 14. September 2021

Freiburg

Ein Ehepaar ist am Samstag im Zug zwischen Basel und Freiburg kontrolliert worden. Da sie keinen Fahrschein hatten, zeigten sie dem Schaffner portugiesische Ausweise. Der Zugbegleiter konnte nicht alle erforderlichen Daten erheben und rief die Bundespolizei hinzu. Diese stellte fest, dass die Ausweise gefälscht waren. Der 45-jährige Mann und seine 38-jährige Ehefrau zeigten daraufhin ihre originalen Ausweise – beide sind türkische Staatsbürger. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts der Urkundenfälschung, der unerlaubten Einreise und wegen der Erschleichung von Leistungen eingeleitet. Beide ersuchten im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen um Asyl, so die Polizei.