Ein bewussterer Start ins neue Jahr

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Fr, 29. Dezember 2017

Lörrach

Die Teilnehmer des Taizé-Jugendtreffens in Basel sind am Donnerstag in der Region angekommen – unter anderem in Lörrach.

LÖRRACH/BASEL. Junge Leute mit Trolleys und Rucksäcken warten am Bahnsteig auf die Züge. Die jungen Leute sprechen kroatisch, polnisch, ungarisch und alle mehr oder weniger englisch. An diesem Morgen gehören die Stadt und die S 6 aus dem Wiesental nach Basel oder die S 5 nach Weil am Rhein den Teilnehmern des Taizé-Jugendtreffens am Rheinknie. Sie werden in den kommenden vier Tagen die S-Bahnen gen Basel an die Kapazitätsgrenzen bringen. Zum ersten Mal ist das Jugendtreffen trinational ausgerichtet, auch wenn Basel Schwerpunkt ist, sind die jungen Pilger auch im Kreis Lörrach und im Südelsass untergebracht.

17 000 junge Pilger aus ganz Europa haben sich über den Jahreswechsel auf den Pilgerweg des Vertrauens gemacht. Über tausend Ehrenamtliche helfen den Brüdern in Taizé, das jährliche Treffen zu organisieren. Viele haben in Taizé einige Zeit verbracht und tragen nun dazu bei, das Großereignis in geordnete Bahnen zu bringen. Melina aus Regensburg, zum Beispiel, war ein ganzes Jahr bei der ökumenischen Gemeinschaft im Burgund, jetzt ist sie Helferin. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ