Basler Kampagne

Ein Drittel der Lebensmittel in der Schweiz landet im Müll – das soll sich ändern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. August 2019 um 15:52 Uhr

Basel

In Zahlen ausgedrückt sind es 2,5 Millionen Tonnen jährlich. Die Privathaushalte sind die größten Verschwender. Das Wirtschaftsdepartement Basel will mit einer öffentlichen Kampagne sensibilisieren.

Die Zahlen sind gewaltig: 2 460 000 000 Kilogramm also fast 2,5 Milliarden Kilogramm oder 2,5 Millionen Tonnen Lebensmittel werden nach Angaben des Basler Wirtschaftsdepartementes in der Schweiz pro Jahr weggeworfen. Jede und jeder könne ohne Verzicht dazu beitragen, diese Verschwendung, die sich auf ein Volumen von rund 100 000 Lastwagenladungen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung