Wiedersehen!

Ein Schulhaus in Freiburgs Westen, das es in sich hat

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 22. Oktober 2018 um 11:54 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Gerhart-Hauptmann-Schule entstand im Jahr 1909 – und enthält trotz Kriegsschäden noch heute alte Bausubstanz. "Das ist mehr als nur ein sturer Betonbunker", sagt Hausmeister Heinz Dilger.

Die Gerhart-Hauptmann-Schule präsentiert sich architektonisch unauffällig, hat es aber in sich: Das 1909 errichtete Gebäude ist im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt worden, birgt aber so manch altes Relikt. Hausmeister Heinz Dilger kennt praktisch jeden Stein und legt bei der Führung wahre Begeisterung an den Tag. Der 62-Jährige zeigt stolz den ersten Turnsaal, in dem heute gewerkelt wird, die Kabinen des früheren Volksbads sowie mit Ziergittern versehene Fenster.

...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ