Mehr als Gebrauchskunst

Eine Ausstellung im Keramikmuseum in Staufen zeigt Werke von Picasso und Kandinsky

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Mi, 19. Februar 2020 um 12:57 Uhr

Staufen

Kunstkeramik ist abstrakt und erfordert Nachdenken. Das zeigt die Jahresausstellung im Keramikmuseum in Staufen. Zu sehen sind Werke von Picasso und russischen Avantgardisten.

Keramik – das ist doch das Geschirr aus Großmutters Küchenschrank. So lautet ein weit verbreitetes Vorurteil. Noch weiter in seinem Urteil geht Walter Grasskamp. Die Keramik gehöre zusammen mit Stricken, Häkeln und Batik zu den sogenannten "Ekeltechniken", schrieb der Kunstkritiker in seinem 1989 erschienenen Buch "Die unbewältigte Moderne".
Dieses Zitat stellte Flawia Figiel an den Anfang ihrer einführenden Worte, die sie zur ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung