Manufaktur Barleben

Endinger Manufaktur für Handspielpuppen erhält Bayrischen Staatspreis

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Sa, 07. April 2018 um 09:47 Uhr

Endingen

BZ Plus Auf der Bühne entführen Kuh Mathilda und Schaf Gerda die Zuschauer in ihre Welt. Nun haben die Handspielpuppen aus Endingen auch die Jury des Bayrische Staatspreis begeistert.

Der Bayrische Staatspreis kam für Marie und Friedrich Barleben so überraschend wie Schnee im August. Weder hatten sie darum beworben, noch wussten sie darum. Um so mehr haben sich die beiden gefreut, als die Jury ihrer Manufaktur Barleben-Handspielpuppen mit Sitz in Königschaffhausen – neben anderen – den mit rund 5000 Euro dotierten Preis verlieh. Die edel gefertigten, ausdrucksstarken Handspielpuppen von Marie Barleben, von Friedrich Barleben meisterhaft zum Leben erweckt, haben die Jury begeistert.

Nicht nur die Jury in München war begeistert: Die Fangemeinde der außergewöhnlichen Klappmaulpuppen wächst und wächst. Vom Kleinkind bis zu ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ