Interview

Erhöhen Rauschmittel die Gefahr, Opfer oder Täter zu werden?

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 11. August 2019 um 15:00 Uhr

Freiburg

Der Sonntag Strafprozesse und Polizeiberichte werfen häufig die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Drogen und Gewalttaten auf. Ein Freiburger Forensiker gibt Auskunft über die Wirkung von Drogen auf Opfer und Täter.

Der Sonntag: Erhöht sich die Gefahr, Opfer eines Übergriffs zu werden, wenn man beim Feiern Drogen nimmt, Herr Professor Auwärter?
Wer Partydrogen nimmt oder zu viel Alkohol trinkt, kann in einen Zustand geraten, in dem er nicht mehr in der Lage ist, seinem Willen Ausdruck zu verleihen. Man ist dann unfähig, seinem Gegenüber zu signalisieren, ob man in eine bestimmte Handlung einwilligt oder nicht. In diesem Zustand kommt es häufig zu sexuellen Übergriffen – durch fremde Täter, aber auch und gerade in Beziehungen. Meist sind dabei keine Drogen oder K.o.-Tropfen im Spiel, sondern Alkohol, den ich klar zu den Partydrogen rechne. Weil dessen Wirkung unerwartet heftig ausfallen kann, kommt oft die Idee auf: "Da muss mir jemand was ins Getränk getan haben ..."
Der Sonntag: … so wie es Ende Juni bei einer "Mallorcaparty" in Freiburg der Fall war, als rund 20 Partygäste medizinisch behandelt werden mussten und die Polizei warnte, ihnen seien K.o.-Tropfen verabreicht worden. Sie haben damals die Proben untersucht und erkannt: Es war "nur" Alkohol.
Genau. Die Erklärung ist, dass vermutlich sehr hochprozentige Mischungen ausgeschenkt wurden. Dabei schmeckt man den Alkohol oft nicht heraus, trinkt daher sehr viel in kurzer Zeit und das kann zu Symptomen wie Euphorie, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung