Erklär’s mir

Was ist eine diplomatische Krise?

caro

Von caro

Do, 05. Dezember 2019 um 18:03 Uhr

Erklär's mir

Diplomaten sind Stellvertreter einer Regierung und eines Landes im Ausland. Sie vertreten die Interessen des eigenen Landes und pflegen die Beziehungen zu anderen Ländern.

Mit weiteren Diplomaten handeln sie Verträge aus oder besprechen wichtige Angelegenheiten. Oder sie helfen im Ausland Bürgern ihres Landes. Oft geht es um Politik, Wirtschaft oder Kultur. Konflikte zwischen zwei oder mehreren Ländern versuchen sie zu lösen. Ihrer eigenen Regierung teilen sie mit, was in ihrem Gastland passiert. Das Gastland hat aber auch die Möglichkeit, im Streitfall die ausländischen Diplomaten in ihr Heimatland zurückzuschicken und sie damit des Landes zu verweisen. Das kann aus unterschiedlichen Gründen erfolgen: zum Beispiel, wenn es einen aktuellen Konflikt gibt und Regierungen unterschiedlicher Meinung sind. Zwischen Deutschland und Russland gibt es gerade so einen Konflikt: So gehen deutsche Ermittler davon aus, dass Vertreter der russischen Regierung in einen Mord in Berlin verwickelt sind. Deshalb hat Deutschland zwei Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes aus Deutschland ausgewiesen. Im Gegenzug droht Russland nun, deutsche Diplomaten aus Russland auszuweisen.