Erklär's mir: Wozu Verkehrsschilder?

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Mi, 02. September 2009

Erklär's mir

Der Straßenverkehr kann nur funktionieren, wenn er klare Regeln hat. Dafür braucht es Verkehrsschilder. Die meisten sind für die Autofahrer da. Aber auch ihr solltet einige kennen, wenn ihr mit dem Rad unterwegs seid. Die wichtigsten Zeichen sind vielleicht jene, die euch sagen, an welchen Kreuzungen ihr Vorfahrt habt und an welchen nicht. Die Verkehrszeichen erlauben, verbieten oder warnen. Zum Beispiel erlauben oder verbieten sie, das Auto an bestimmten Stellen zu parken. Oder sie warnen vor Gefahren wie vor Rehen und Hirschen, die plötzlich die Straße überqueren könnten. In Deutschland gibt es mehr als 600 verschiedene Verkehrs- und Zusatzzeichen. An deutschen Straßen stehen etwa 20 Millionen Schilder.