Account/Login

Erklär’s mir

Was ist Antisemitismus?

Michael Saurer
  • Mi, 13. Dezember 2017, 00:00 Uhr
    Erklär's mir

     

Besonders schlimme Vorurteile haben manche Menschen gegen das Volk der Juden. Seit Jahrtausenden werden sie verfolgt und sind auf der Flucht.

Ein jüdischer Rabbiner beim Lichterfest in Frankfurt am Main.  | Foto: dpa
Ein jüdischer Rabbiner beim Lichterfest in Frankfurt am Main. Foto: dpa
Jeder Mensch hat Vorurteile. Viele denken zum Beispiel, dass in der Schweiz alle Menschen Käse essen. Das ist natürlich Quatsch, aber nur ein harmloses Vorurteil gegen ein Land und seine Bewohner.

Es gibt aber auch schlimme Vorurteile. Manche glauben etwa, dass Polen oft Autos klauen, dass Spanier und Griechen nicht gerne arbeiten oder Muslime immer gewalttätig sind und Frauen unterdrücken.

Besonders schlimme Vorurteile haben manche Menschen gegen das Volk der Juden. Seit Jahrtausenden werden sie verfolgt und sind auf der Flucht. Eigentlich stammen sie aus dem Gebiet des heutigen Israels. Von dort sind sie aber früher vertrieben worden und so schon seit Jahrhunderten in alle Welt verstreut. Leider sind viele Menschen aber gegen sie. Früher waren sie neidisch, weil einige Juden durch Fleiß und Bildung reich und einflussreich geworden sind. Sie erfanden böse Geschichten, mit denen sie die Juden schlechtmachen wollten. Den Hass auf die Juden nennt man Antisemitismus. Die schlimmsten Antisemiten waren die Nazis vor und während des Zweiten Weltkriegs. Sie hetzten nicht nur gegen die Juden, sondern ermordeten Millionen von ihnen. Nach dem Krieg gründeten die Überlebenden der Terrorherrschaft den Staat Israel.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mi, 13. Dezember 2017: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.