Universitätsklinik

"Erstmal weiche Knie": Leibnizpreis geht an Freiburger Neuropathologen

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Do, 05. Dezember 2019 um 15:36 Uhr

Bildung & Wissen

Einer der höchsten deutschen Forschungspreise geht nach Freiburg: Marco Prinz, der Ärztliche Direktor des Instituts für Neuropathologie am Uniklinikum Freiburg, erhält den Leibnizpreis.

Marco Prinz erhalte den Gottfried-Wilhem-Leibniz-Preis für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Neuroimmunologie, die zu einem grundlegend neuen Verständnis der Immunantwort im Gehirn geführt hätten, heißt es in der Begründung der DFG. Der von der deutschen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ