Soforthilfe

Erzdiözese Freiburg spendet eine Million Euro für Nepal

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 30. April 2015 um 16:57 Uhr

Freiburg

Die Not im Erdbebengebiet in Nepal ist groß – das Erzbistum Freiburg will helfen und spendet eine Million Euro. Das Geld geht an die Caritas, die medizinische Hilfe, Fachpersonal, Zeltplanen und Decken in das Land bringt.

Erzbischof Stephan Burger hat zu Gebet und Spenden für die Erdbebenopfer aufgerufen. Die Erzdiözese Freiburg selbst stellt eine Million Euro für die Soforthilfe in Nepal bereit. "Hunderttausende campieren in Nepal nun auf der Straße - fast eine Million Kinder und Jugendliche leiden unter den Folgen des Erdbebens. Zudem befürchten Experten den Ausbruch von Seuchen. Es ist unsere Pflicht als Christen, hier zu helfen", sagte Burger.);

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ