Zeugen gesucht

Exhibitionistische Handlung im Zug

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Mai 2020 um 10:52 Uhr

Bad Krozingen

In der Regionalbahn von Freiburg nach Bad Krozingen trieb am Mittwoch, 13. Mai, kurz vor dem Bahnhof Bad Krozingen ein Exhibitionist sein Unwesen. Die Bundespolizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Die Bundespolizei suchte Zeugen für eine exhibitionistische Handlung in einer Regionalbahn von Freiburg nach Bad Krozingen am Mittwoch, 13. Mai.
Gegen 22.10 Uhr soll es im oberen Abteil des Zuges RB17045, der laut Fahrplan in Freiburg um 21.45 Uhr hätte abfahren sollen, aber zehn Minuten verspätet war, kurz vor dem Halt am Bahnhof Bad Krozingen, zu einer exhibitionistischen Handlung gegenüber einer weiblichen Reisenden durch einen männlichen Täter gekommen sein. Zu dem Mann liegt der Polizei bisher folgende Beschreibung vor: etwa 170 cm, rundliche Kopfform, kurze helle Haare. Bei Einstieg soll er Arbeitskleidung getragen haben, später eine dunkelblaue kurze Hose, hellblaues T-Shirt und einen blauen Rucksack. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeugen des Vorfalls. Personen, die den Vorfall beobachtet und über diesen berichten können oder das Geschehen fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter Tel. 07628/80590 in Verbindung zu setzen.