Exotische Klangwelten im Schlachthof

Nicolaus Wilhelm

Von Nicolaus Wilhelm

Mo, 21. Februar 2022

Lahr

Das Trio Violons Barbares präsentierte im Schlachthof Musik aus den Weiten der mongolischen Steppe sowie aus Bulgarien.

. Ein mystischer Abend im Schlachthof Lahr hat die Zuhörerinnen und Zuhörer in fremde Klangwelten entführt, von den Weiten der mongolischen Steppe bis zu der pulsierenden Lebensfreude einer bulgarischen Hochzeit. Violons Barbares, ein international besetztes Trio mit dem mongolischstämmigen Enkhjargal Dandarvaanchig, kurz Epi genannt, dem Bulgaren Dimitar Gougov an der Gadulka und dem Franzosen Fabien Guyot am Schlagzeug präsentierten exotische musikalische Leckerbissen.

Epi gilt als examinierter Meister der Pferdekopfgeige: Das auch Morin Khuur genannte Instrument ist das bekannteste der traditionellen mongolischen Musik, um das sich viele ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung