Interview

Fall Maria L.: Wie die Kripo den Druck der Öffentlichkeit erlebt hat – und schließlich den Ermittlungserfolg

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 05. Dezember 2016 um 10:50 Uhr

Freiburg

Die Soko Dreisam der Freiburger Kripo hat den Mordfall Maria L. aller Voraussicht nach gelöst. Kripochef Peter Egetemaier und Soko-Leiter David Müller berichten im Interview, wie sie die Ermittlungen und ihren Erfolg erlebt haben – und wie sie mit dem Druck der Öffentlichkeit umgegangen sind.

Mit Puzzlearbeit und viel Geduld zum Erfolg: Die Soko Dreisam der Freiburger Kripo hat den Mordfall Maria L. nach aller Voraussicht gelöst. Wie sie die Ermittlungen erlebt haben und wie sie mit dem Druck der Öffentlichkeit umgegangen sind, das haben Kripochef Peter Egetemaier und David Müller, der Leiter der Soko Dreisam, im Interview mit Joachim Röderer nach der Pressekonferenz am Samstag berichtet.

BZ: Wie haben Sie reagiert, als Sie erfahren haben, dass der Fall wohl geklärt ist?
Egetemaier: Die Nachricht aus Stuttgart vom erfolgreichen DNA-Abgleich kam in der Nacht zum Samstag gegen Mitternacht. Danach konnte ich auch nicht gleich schlafen gehen, sondern habe mit meiner Frau noch mit einem Glas angestoßen.

"Ich freue mich sehr auch für die Eltern des Opfers, denen ich damals gegenübergesessen bin." Peter Egetemaier BZ: Wie haben Sie diesen Erfolg als Soko-Chef erlebt, Herr Müller?
Müller: Es war mehr das Gefühl einer riesengroßen Erleichterung, dass wir diesen Fall jetzt aller Voraussicht nach klären und den Täter inhaftieren konnten.

BZ: Der Druck war enorm hoch, oder?
Egetemaier: Den Druck haben wir uns auch selbst gemacht und der hat ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ