Account/Login

Farbenpracht und Schabernack

  • Mo, 17. Februar 2014
    Winden im Elztal

     

Zu den Jubiläumsumzügen der "Spitzbue" kamen viele Gastzünfte, selbst aus der Schweiz / In Gassen und Halle wurde weitergefeiert.

Die „Spitzbue“ lassen sich...e viel Schabernack mit dem Narrenvolk.  | Foto: Häringer/Fleig (2)
Die „Spitzbue“ lassen sich ihre Laune vom Wetter nicht verderben. Beim Fackelumzug hat’s geregnet, dafür war es beim Jubiläumsumzug gestern trocken. So marschierten sie mit etlichen Gastzünften wohlgelaunt durch den Ort und trieben später in Gassen und der Festhalle viel Schabernack mit dem Narrenvolk. Foto: Häringer/Fleig (2)
1/2

WINDEN. Mit dem Aufstellen des Narrenbaums starteten die Oberwindener Narrenzunft "Spitzbue" am Samstagnachmittag ihr Jubiläumswochenende bei Regen. Der hörte leider auch nicht auf, als es später mit 18 Zünften und Musikkapellen beim Fackelumzug durch das nächtliche Oberwinden ging. Kurz vor Umzugsbeginn strömten dann auch närrisch gekleidete Zuschauer aus den Gaststätten, Buden und Bars, um sich den feurig-schaurigen Zug anzuschauen.

Geisemeckerer, Schindlejokel, Teufel und Hexen erleuchteten die Oberwindener Straßen mit ihren Fackeln und trieben mit den Zuschauern ihren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar