Fast zu einer Familie geworden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 16. Juli 2019

Lahr

Am Berufskolleg Grafik-Design der Gewerblichen Schule wurden 23 Schüler verabschiedet.

LAHR (BZ). "Alle bestanden." Das war die beste Nachricht für die 23 Absolventinnen und Absolventen des dreijährigen Berufskollegs Grafik-Design an der Gewerblichen Schule Lahr. Nach einer anspruchsvollen und umfangreichen Prüfungsphase sind sie nun staatlich geprüfte Grafik-Designer.

Uta Klingenberger, die für das Berufskolleg Grafik-Design zuständige Abteilungsleiterin, ging bei der Abschlussfeier besonders auf das jüngste Feedback ein, das die Absolventen der Schule und ihren Lehrern gegeben haben. "Über die Bemerkung, dass Lehrer und Schüler nach einer Zeit fast zu einer Familie wurden, habe ich mich besonders gefreut." Der Fachbereichsleiter Sebastian Hurle machte seinen Schülern Mut für die nächsten Schritte in der Berufswelt des Designs und des Gestaltens.

Mehrere Schüler erreichten hervorragende Prüfungsleistungen. Carina Heilig aus Offenburg erzielte den Traumschnitt 1,0. Stefanie Davril (1,1) aus Lahr und Larissa Eirich (1,4) aus Renchen folgten dahinter. Lobe gingen an Chiara Häg (1,6) aus Gengenbach und Elisa Mutz (1,7) aus Oberkirch. Neun Absolventen nahmen an Zusatzprüfungen teil und haben auch die Fachhochschulreife in der Tasche.
Die Absolventinnen und Absolventen: Samet Akkus, Friesenheim; Michelle Bibik, Bad Peterstal-Griesbach; Anna Busina, Lahr; Stefanie Davril, Lahr; Tom Deibel-Shaw, Offenburg; Larissa Eirich, Renchen; Johann Golubov, Friesenheim; Chiara Häg, Gengenbach; Carina Heilig, Offenburg; Julia Hirschfeld, Appenweier; Chayenne Ketterer, Lahr; Melissa Koch, Offenburg; Chiara-Emilia Kraft, Hornberg; Fabian Latka, Wolfach; Laura Lörinczi, Offenburg; Isabel Martin Podlinski, Lahr; Elisa Mutz, Oberkirch; Nicole Polle, Lahr; Maria Reinbold, Hohberg; Sandra Siefert, Lahr; Simon Stolz, Bühl; Alina Vollmer, Lahr; Lena Wieber, Kappel-Grafenhausen.