Forsch und unverdrossen

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Mo, 14. September 2009

Lahr

SPD-Kandidat Johannes Fechner glaubt an seine Chance auf das Direktmandat.

LAHR. Es scheint ein aussichtsloser Kampf zu sein, den Johannes Fechner austrägt. Er, der SPD-Kandidat, will im schwarzen Wahlkreis Lahr-Emmendingen das Direktmandat gewinnen. Doch der 36-Jährige glaubt an seine Chance – "weil ich die Perspektive habe, es 2009 zu schaffen".

Zur Erinnerung: Vor vier Jahren siegte CDU-Kandidat Peter Weiß mit 45 Prozent der Erststimmen, sein SPD-Herausforderung kam auf 36 Prozent. Doch das ficht Johannes Fechner nicht an. Er macht folgende Rechnung auf: 36 Prozent plus die neun ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung