Corona-Maßnahmen

Freiburg erwägt bei den Lockerungen notfalls einen Alleingang

Joachim Röderer, Tamara Keller, Uwe Mauch, Manfred Frietsch und Max Schuler

Von Joachim Röderer, Tamara Keller, Uwe Mauch, Manfred Frietsch & Max Schuler

Mo, 08. März 2021 um 18:53 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Stadt Freiburg will sich laut Erstem Bürgermeister nicht vom Infektionsgeschehen in den Nachbarlandkreisen abhängig machen. Dort steigen die Inzidenzwerte Richtung 100er-Marke.

Die Stadt Freiburg will bei der Lockerung von Corona-Maßnahmen und den Öffnungen des Einzelhandels notfalls ihr eigenes Ding machen. Das deutete Freiburgs Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach am Montag an. Sollten Nachbarlandkreise über die Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner steigen, bedeute dies nicht, dass Freiburg Lockerungen zurücknehme, sagte von Kirchbach.
Jeder ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung