Initiative

Der Stühlinger bekommt jetzt auch einen Audioguide

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 07. Februar 2017

Freiburg

Für den Freiburger Stadtteil entsteht derzeit – nach dem Vorbild anderer Quartiere – ein Audioguide.

STÜHLINGER. Auf der Wiwilí-Brücke ist es wie immer: Fahrräder klingeln, Menschen verabschieden sich voneinander, unten rauschen Züge vorbei. Die fünf Frauen, die hier mit einem Aufnahmegerät stehen, fangen ein paar dieser typischen Geräusche ein. Doch als Natalie Roloff und Anne Reyers ihr Interview mit Daniela Ullrich, der Vorsitzenden des Bürgervereins, beginnen, verziehen sich alle lieber ins ruhige Büro der Medienpädagogin Irene Schumacher an der Stühlingerstraße. Dort entsteht zurzeit der Audioguide Stühlinger.

Wofür steht die Wiwilí-Brücke? Zum Beispiel für ein Tor zum Stühlinger – und damit für den Startpunkt für alles, was Daniela Ullrich über ihren Stadtteil zu erzählen hat. Natalie Roloff und Anne Reyers halten ihr das Mikro entgegen. Sie legt los mit der Entwicklung des einstigen Arbeiterviertels zum Treffpunkt der Boheme mit immer mehr Studierenden und Kreativen. Und bis hin zur aktuellen generellen Beliebtheit des "Stadtteils der kurzen Wege", die eher "ein Fluch" sei: "Denn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ