Partnerschaft mit Brief und Siegel

Sonja Zellmann

Von Sonja Zellmann

Sa, 11. Dezember 2010

Freiburg

Der Freiburger Stadtteil Herdern und der Tunibergort wollen gemeinsam einiges bewegen / Die "Hochzeitsfeier" war im Urbansaal.

HERDERN/GOTTENHEIM. Es war eine Hochzeit im kleinen Kreis: Am Donnerstagabend sind ein weiterer Freiburger Stadtteil und eine Umlandgemeinde eine Stadt-Land-Partnerschaft eingegangen – Herdern und der Tunibergort Gottenheim wollen sich ab sofort treue Partner sein und sich in möglichst vielen Bereichen eine gemeinsame Zukunft aufbauen.

Zusammen mit ihrer Trauzeugin, der Freiburger Bürgermeisterin Gerda Stuchlik, unterschrieben die Vertreter der beiden Orte, Gottenheims Bürgermeister Volker Kieber und die Vorsitzende des Bürgervereins Herdern, Ingrid Winkler, die offizielle Partnerschaftsurkunde im großen Saal der Pfarrgemeinde St. Urban in Herdern. Geladen waren zudem Vertreter der Vereine beider Orte.

Herdern ist damit der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ