Von den Bächle bis zum Broadway

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 22. Februar 2012

Freiburg Ost

VEREINT IM VEREIN: Beim "Bächlechor" gibt’s Rock, Pop, viel Show und immer auch viel Anspruch – musikalisch und politisch.

LITTENWEILER. Egal, ob er Georg Kreisler oder – wie zurzeit – den Broadway auf die Bühne bringt, die DDR-Mauer einstürzen lässt oder den Wegen ins Exil getriebener Musiker im Nationalsozialismus nachspürt: Der "Bächlechor" ist ganz anders als sein gemütlich-behäbiger Name, nämlich munter und politisch. Dabei geht’s den 48 Sängerinnen und Sängern neben ihrem Anspruch an sich selbst vor allem darum, den Spaß an der Musik nie zu verlieren.

Schonung bringt nicht weiter. Darum findet es Wolfgang Roese, der vorn am Klavier abwechselnd steht oder sitzt, richtig gut, dass die Probe wegen der Fasnacht vergangene Woche ausnahmsweise ins Gemeindezentrum St. Barbara verlegt werden musste: "Im Bürgersaal ist die Akustik viel besser – aber das macht nur faul." Der Chorleiter gibt lieber Dampf und spornt seine Leute an. ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ