Städte-Kooperation

Freiburg setzt auf regionale Selbstversorgung

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Fr, 11. März 2016

Freiburg

Freiburg ist Teil eines Zusammenschlusses von mehreren "Biostädten", darunter München, Heidelberg, Bremen oder Karlsruhe. Ziel der Kooperation ist es, Produktion und Nachfrage von Bio-Lebensmitteln auf regionaler Ebene zu fördern

Alljährlich findet im Februar in Nürnberg die Bio-Fach, die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt. Im Jahr 2012 schlossen dort mehr als ein Dutzend ökologisch engagierte Städte einen Kooperationsvertrag, um Produktion, Nachfrage und Verteilung von Bio-Lebensmitteln auf regionaler Ebene verstärkt zu fördern. Von Anfang an war Freiburg durch Gemeinderatsbeschluss mit dabei. Weitere Unterzeichner sind München, Nürnberg, Augsburg, Heidelberg, Karlsruhe und Bremen, aber ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung